Technik

Die Huawei Watch Fit im Test: Was kann der Fitness Tracker?

Die Huawei Watch Fit vereint Smartwatch und Fitness Tracker und bietet dir somit coole Alltags- und Trainingsfunktionen in einer Uhr. Und das für weniger als 100€. In diesem Blogbeitrag erfährst du alles über die Huawei Watch und ihre zahlreichen Features.

Die Huawei Watch Fit: So geht’s los

Für die Einrichtung und Nutzung deiner Huawei Watch Fit benötigst du ein kompatibles Smartphone und die App Huawei Health. Für iPhone-Nutzer gibt es diese in Apples App Store (ab iOS 9). Auf Huawei-Smartphones mit Android-Betriebssystem findest du sie in der App Gallery von Huawei. Der Google Play Store bietet die Health App allerdings nicht an. Folglich funktioniert das Koppeln der Watch mit z.B. Samsung Smartphones nicht. Es gibt aber ein recht umständliches Verfahren, wie du die Huawei Health App trotzdem auf dein Android-Smartphone bekommst.

Sind Tracker und Smartphone verbunden, hast du Zugriff auf zahlreiche Features. Drückt man zweimal die Seitentaste, landet man im Hauptmenü und kann zum Beispiel seine Trainingsdaten einsehen. Außerdem ist hier das manuelle Messen der Herzfrequenz oder der Blutsauerstoffsättigung (SpO2) möglich. Weiter hast du zum Beispiel Zugriff auf die Funktionen und Analysewerte vom Schlaftracker, dem Stresslevelmesser, der Wetter-App und dem Wecker. Zudem können Benachrichtigungen und Eingehende Anrufe vom Smartphone auf der Uhr gespiegelt werden. Direkt Antworten oder den Anruf annehmen geht leider nicht. Zudem kannst du keine weiteren Apps auf der Watch installieren.

Technisch Daten & Key Facts

Display: 41,6 mm, OLED, 456×280 Pixel, 326 ppi

Gehäusematerial: Kunststoff / Elegant-Edition aus Metall

Wasserdichtigkeit: zum Schwimmen geeignet (5 ATM / 50 Meter)

Speicher: 4 Gigabyte intern

Die Huawei Watch Fit punktet mit einem recht großen 1,64 Zoll Display, das dank OLED-Technik hell, farb- und kontrastreich leuchtet. Die Smartwatch bedienst du über den Touchscreen, sowie einen Button an der Seite. Mit diesem gelangst du immer zurück zum Hauptmenü oder beendest z.B. ein Training. Die Logik der Menüs ist leicht verständlich. Wenn du wieder zurückwillst, wische einfach nach rechts. Wie bei anderen Trackern auch beginnt das Display zu leuchten, wenn der Nutzer den Arm anhebt bzw. zu sich dreht. Es gibt aber auch einen Always-on-Modus, in dem auf dem Display dauerhaft die Uhrzeit angezeigt wird.

Das Design kannst du dabei aus vielen verschiedenen Motiven (Watchfaces) wählen, oder ein eigenes Bild verwenden. Wenn der Always-on-Modus eingeschaltet ist, nützt die Aktivierungsgeste nichts mehr. Nur durch Drücken oder Tippen gelangst du wieder zum Hauptmenü. Die Helligkeit des Displays kann in 5 Stufen eingestellt werden, sowie automatisch, sich an das Umgebungslicht anpassend. Die Huawei Watch Fit merkt, wenn du sie abgelegt hast und schaltet den Bildschirm aus. Durch das schmale Design, macht sich die Huawei Watch Fit auch gut an schlanken Armen. Störend sind allerdings der hervorstehende Pulssensor sowie das allzu starr am Gehäuse befestigte Armband. Dieses lässt sich schwer wechseln. Insgesamt macht die Verarbeitung aber einen guten Eindruck. Die Kunststoffrückseite des Gehäuses wirkt hingegen nicht sehr hochwertig.

Dein persönlicher Fitness Coach

Wie der Name schon verrät, setzt die Huawei Watch Fit auf ihre Sport Features. Zum einen hast du die Wahl zwischen verschiedenen Sportarten-Profilen, die dich bei deinen Aktivitäten unterstützen. Zum anderen kommt die Huawei Watch Fit mit animierten Workouts, die dir direkt zeigen, wie die Übungen auszuführen sind. Dieses Feature eignet sich super für eine sportliche Pause im Homeoffice. Du sparst dir nicht nur viel Zeit, sondern auch den Weg ins Fitnessstudio. Zudem gibt es eine Auswahl an vorprogrammierten Laufkursen. Da in der Huawei Watch Fit ein GPS-Sensor verbaut ist, kannst du deine gelaufenen Routen sogar aufzeichnen.

Nach deinem Workout, hält die Huawei Watch Fit ein umfangreiches Angebot an Trainingsanalysen bereit. Und das nicht nur auf der Uhr selbst, sondern auch in der Huawei Health App. Im Menüpunkt Trainingsstatus erfährst du, wie stark du deinen Körper in den vergangenen Tagen beanspruchst hast. Anhand der gemessenen Vitaldaten, werden dir gleich noch Regenerationspausen empfohlen. Damit du auch am Ball bleibst, kannst du in den Trainings-Einstellungen persönliche Ziele aktivieren. Deine Watch Fit erinnert dich daran dich regelmäßig zu bewegen und Trainingsaktivitäten zu erfassen.

Die Huawei Watch Fit punktet mit der Akkulaufzeit

Im Inneren der Smartwatch steckt eine Batterie mit 180 mAh, die nach einmal Laden eine Laufzeit von bis zu 10 Tagen verspricht. Das ist natürlich nur möglich, wenn man so wenig Features wie möglich nutzt. Ist der Always-On-Modus dauerhaft an, kommt man schon nur noch auf 5 Tage. Wenn du stattdessen jeden Tag ein kurzes Workout machst und GPS aktiviert ist, sieht die Laufzeit ähnlich aus. Solltest du auf die dauerhafte Messung von Vitaldaten, wie z.B. Herzfrequenz oder Blutsauerstoffgehalt verzichten, hält der Akku sogar acht bis neun Tage.

Fazit

Mit der Huawei Watch Fit bekommst du eine Smartwatch, die viel zu bieten hat. Das große Display sieht einfach klasse aus und stellt Farben kraftvoll und kontrastreich dar. Trotz schmalem Design, hast du einen Akku, der recht lange hält. Zusätzlich zur Unterstützung im Alltag, dient die Huawei Watch Fit als Fitness Tracker. Von kurzen Workouts, über verschiedene Laufkursen bis individuelle Sportmodi – für jeden ist was dabei. Für den vergleichsweise günstigen Preis von unter 100€, ist die Huawei Watch Fit besonders gut für Einsteiger geeignet. Schau doch gern mal in unserem Onlineshop vorbei. Die etwas teurere Alternative ist die Huawei Watch GT 2.

Vorteile:

Großes OLED-Display

Akkulaufzeit kann sich sehen lassen

GPS-Modul verbaut

vielseitige Trainingsmodi und Analysen

Animierte Workouts für zwischendurch

Auswahl an Laufkursen

Nachteile:

Einrichtung / Kopplung dauert etwas

Huawei App Galary zwingend notwendig

kein NFC-Sensor – mobiles Bezahlen nicht möglich

kein Lautsprecher und Mikrofon

Die Huawei Watch GT 2: die bessere Wahl?

Die Huawei Watch GT 2 gibt es in zwei unterschiedlichen Gehäusegrößen: 42 und 46mm. Die größere Variante hat einen schwarzen Rand (“Lünette”) um das Display, die 42mm-Uhr nicht. Beide Modelle haben einen kleineren Bildschirm, aber ein AMOLED-Display und eine 1,61x höherer Auflösung als die Huawei Watch Fit. Im Gegensatz zu der rechteckigen Uhr, besitzt die GT 2 zwei Knöpfe am Gehäuse. Der obere Knopf führt ins Hauptmenü. Wenn du den unteren Knop drückst, gelangst du ins Sportmenü.

Die 420-mAh-Batterie der kleineren Watch GT 2 soll eine Woche durchhalten, mit aktiviertem GPS sollen es noch 15 Stunden sein. Im Test mit Herzfrequenzmessung und dauerhaftem Alway-on-Display schaffte die Uhr etwa drei Tage. Das größere Modell hat eine 455-mAh-Batterie verbaut. Die hält laut Hersteller bis zu 14 Tage durch. Mit aktiviertem GPS kommt die Uhr auf gut 30 Stunden Akkulaufzeit. Ist die dauerhafte Zeitanzeige an, verkürzt sich die Zeit auf gut sechs Tage. Insgesamt ist das aber ein ordentliches Ergebnis.

Anders als die Huawei Watch Fit, kannst du die GT 2 zum Telefonieren benutzen, da sie ein Mikrofon und einen Lautsprecher besitzt. Benachrichtigungen zeigt die Uhr ebenso an, die Antwortfunktion fehlt aber wieder. Zudem kannst du bis zu 500 Songs auf der Smartwatch speichern und über den verbauten Lautsprecher oder Bluetooth-Kopfhörer wiedergeben. Die Musiktitel kannst du über die Huawei Health App auf die Uhr schicken, Streaming-Anbieter werden aber nicht unterstützt. iPhone-Nutzer sind hier leider im Nachteil, da die Musikwiedergabe nicht funktioniert. Auch bei der GT 2 gibt es noch keinen Sprachassistent oder Bezahlfunktionen.

Genauso wie die Watch Fit, kann die Watch GT 2 mit Sportfunktionen glänzen. Diese hat aber sogar noch mehr zu bieten. Es gibt zusätzlich einen Kompass, ein Barometer, einen Kadenzmesser und eine Höhenerkennung.

Die Huawei Watch GT 2 unterscheidet sich nur in wenigen Punkten zu der Huawei Watch Fit. Für etwas über 100€ bekommt man ein etwas besseres Display, einen größeren Akku und ein paar weitere Features. Wenn dich ein rundes Uhren-Design mehr anspricht, ist die GT 2 offensichtlich interessanter für dich.

Die Huawei Watch GT 2 gibt es in vielen unterschiedlichen Farben und Styles. In unserem Onlineshop haben wir einige tolle Angebote für dich.

Ähnliche Beiträge

Mit dem E-Scooter durch die Stadt – Gefährt der Zukunft?
Das könnte dir auch gefallen
Menü